utorrent ade – hello transmission

Der Sprung von Yosemite zu macOS Sierra hat einige Änderungen mit sich gebracht. Endlich macht das MBP wieder was es soll. SUPER! Aber leider komme ich auch nicht um manche Dinge herum z.B. der Austausch von altvertrauter Software. Dazu zählt auch leider der Bittorrent-Client utorrent. Seit der Einführung von Werbung im Client, hatte ich kein Update mehr gemacht und der Client funktionierte wunderbar.

Aber heute war Schluß damit, scheinbar funktioniert er nicht mehr mit Sierra. Sehr schade. Was passiert? GAR NICHTS! Es öffnet sich nicht das Fenster mit der Übersicht der Torrents. MIST! Und scheinbar bin ich nicht allein, wie man hier nachlesen kann. Nun denn, ich habe alles ausprobiert und … ja, ich musste mich trennen. Wollte ich schon lange machen, aber manchmal fehlt einfach ein passender Auslöser.

Dann habe ich mir kurz Deluge angeschaut, aber der Funke wollte hier nicht überspringen und irgendwie hat der Client auch keine Fahrt aufgenommen.  Das hatte ich bei einem ersten Versuch der Trennung von utorrent ähnlich erlebt.

Ich habe mir nach langer Zeit Transmission nochmal angeschaut und bin gerade WUNSCHLOS glücklich. Also schaut euch Transmission an! Hier funktionieren auch Magnetlinks ohne Probleme. Bei Deluge wurde ein Plugin im Hintergrund benötigt.

Transmission, wir werden sehen… ob wir Freunde werden.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s