sichere email kommunikation

Wir wissen durch den letzten Blogeintrag wie wir unsere Daten sicher in einer Cloud speichern können. Fein. Mir reicht das aber nicht. Ich möchte auch meine Emails verschlüsseln, so dass eine sichere Kommunikation stattfinden kann. 100% sicher ist heutzutage nichts, aber ein wenig Schutz ist nie verkehrt. Ich habe mich für PGP (pretty good privacy) entschieden. Hiermit lassen sich Mails verschlüsseln über einen geheimen und öffentlichen Schlüssel.

Für Mac OS X kann sehr einfach GPGTools genutzt werden. Die Installation ist sehr gut erklärt und einfach durchzuführen, dafür muss man kein Nerd sein. Unter Linux gibt es GnuPG. Auf der Seite finden sich zahlreiche Anleitungen zu dem Thema. Wir wollen unsere Windows-Nutzer aber nicht vergessen. Hier gibt es Gpg4win. Somit sollte es möglich sein, dass übergreifend untereinander kommuniziert wird. Ein wenig Arbeit ist notwendig, aber überschaubar.

Was können wir jetzt machen? Wir können z.B. unsere Mails signieren. Das ist vergleichbar mit dem guten alten Siegel bei Briefen. Ganz klassisch mit Siegelwachs und Stempel. Wird das Siegel gebrochen, wissen wir jemand hat mitgelesen. Entscheidend ist aber, dass wir jetzt Mail verschlüsseln können. Dazu ist es notwendig, dass wir unserem gegenüber den öffentlichen Schlüssel mitteilen und schon geht’s los. Auf der anderen Seite können wir auch nur verschlüsseln, wenn wir den öffentlichen Schlüssel des Gegenüber wissen. Der Austausch ist „einmalig“ und sollte kein Hindernis sein.

Viel Spass beim Verschlüsseln… macht einfach mit. Schützt eure Kommunikation!

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s