itunes filme nach genre suchen – auf dem ipad unmöglich?

Guten Morgen. Wie man der Überschrift entnehmen kann, wollte ich gern auf dem iPad einfach mal die angebotenen Filme nach Genre anzeigen lassen. iTunes-App gestartet in der unteren Leiste Filme gewählt und dann… dann kommt eine Seite mit einer Vorauswahl von vielen Filmen. Eine Einschränkung nach Genre ist nicht möglich, wie man es z.B. unter Musik und TV möglich ist. Am MAC kann man die Vielzahl der Filme filtern nach Genre. Alles kein Problem, aber nicht so auf dem iPad. Allerdings gibt es eine brauchbare Lösung.

Und so funktioniert es. Bei der Suche in iTunes wird entweder nach einem genauen Wort gesucht und alle, z.B. Filme die das Wort im Titel haben, werden gefunden. Probiert es einfach mal aus mit dem Wort ABENTEUER. Und? Genau, alle Film-Treffer haben im Titel das Wort Abenteuer stehen. Jetzt suchen wir nach ADVENTURE…und jetzt? Genau, es werden sämtliche Filme des Genres Adventure angezeigt. Es funktioniert ausschliesslich mit englischen Wörtern!!

Somit gibt es bestimmte Schlagwörter bei der Suche mit iTunes mit denen es möglich ist Genres zu suchen. Nur steht das nirgends (ich konnte nichts finden). Mir persönlich wäre auch ein Button lieber mit dem ich die Suche filtern und zusätzlich das Jahr einstellen kann. Aber es ist ein Anfang! Hatte ich von Apple so persönlich nicht erwartet. Aber wie heissen nun diese Schlagwörter?

Hier kommt eine Liste mit getesteten Schlagwörtern, welche sich an die Genres aus dem US Store anlehnt (bitte ergänzen):
action, adventure,comedy, classics, documentary, drama, family, fantasy, horror, holiday, independent, kids, music, romance, scifi, short films, sports, western

Sind dies iTunes Standardgenres? Ich habe nachgeschaut und es deckt sich nicht. Sucht einfach iTunes.app auf euerem MAC – Rechtsklick / Paketinhalt anzeigen und dann Contents / Resources. Dort findet ihr zahlreiche Genres, aber z.B. adventure oder fantasy findet ihr dort nicht!


der neue stern und das emagazine-abo

Noch bis zum 21.3.2013 gibt es beim Stern ein neues Aboangebot – 52 Wochen Print- und Digitalversion für 52 Euro. Ich bin eigentlich kein Stern-Leser, aber für einen Euro in der Woche schaue ich mir diese Zeitschrift gern mal an und besonders interessiert mich die Digitalversion eMagazine. Dieses eMagazine kann man als stand-alone Version beziehen und kostet im Abo für 52 Wochen 1,90 Euro pro Ausgabe. Zwei Dinge die mir dabei positiv auffallen sind, dass ich für die digitale Version weniger zahle als wenn ich die Printversion kaufen würde – mit einer Einschränkung, aber dazu später –  und die Digitalversion kann plattformunabhängig gelesen werden, da sie über Pubbles „vermarktet“ wird.

Man kann sich den aktuellen Stern kostenlos zum Test auf das iPad laden – dafür Daumen hoch! Komplizierter ist es aber, wenn man sich mit seinem Abo anmelden möchte. Dazu findet sich in der App oben links ein Button –  nur funktioniert mein Passwort von der Registrierung beim Kauf nicht. Noch mal die Bestätigungsmails gelesen, aber nichts zu finden – ausser werden SIE Stern-Insider unter http://insider.stern.de/insider. Auf der Seite kann man dann das neue eMagazine anfordern, aber man muss sich einen Account bei Pubbles anlegen. Mit diesen Pubbles Account kann man sich JETZT auf dem iPad freischalten und zukünftig den Stern lesen. Schick, aber wieso wird mir das nicht per Mail mitgeteilt und muss es selbst herausfinden? Bzw. ich könnte die kostenpflichtige Kundenhotline anrufen! *hust*

Eine Sache die mir aber persönlich gar nicht gefällt, ist die Auswertung meines Leseverhaltens. Hier habe ich dazu das folgende gefunden:

Wie schützt das stern eMagazine meine Daten? Wird mein Leseverhalten aufgezeichnet?

2. Nutzung der stern eMagazine-App Die stern eMagazine-App wertet die Nutzung der App aus, jedoch strikt anonym ohne Bezug zu Nutzer oder individuellem Endgerät. Ausgewertet wird lediglich, welche Artikel bzw. Inhalte oder Verlinkungen wie und in welcher Häufigkeit aufgerufen werden. Die Auswertung erfolgt für stern und dessen Werbepartner. Diese Möglichkeit hilft uns sehr dabei, die App und die Ausgaben entsprechend den Wünschen der Leser fortzuentwickeln. Die Daten werden nur anonymisiert erfasst. Sie werden nicht einzelnen Geräten oder Nutzern zugeordnet. Es erfolgt keine Auswertung Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens. Die Auswertung des durchschnittlichen Nutzungsverhaltens zeigt uns, welche Funktionen unseren Lesern besonders wichtig sind, aber auch, welche Funktionen eventuell nicht wie von uns erhofft funktionieren.
 

Wo kann ich das ausschalten? Ich möchte das persönlich nicht!

Ich bin gespannt wie sich der neue Stern entwickeln wird und hoffe, dass der digitale Stern ein vollwertiger Stern ist / wird. Und nicht wie hier zu lesen nur eine abgespeckte bzw. ans Heft gebundene Version: „Redaktionell bleibt das eMag an die Heftproduktion gebunden, allerdings als eigenständige Anwendung. Das bedeutet, dass Heftbeilagen und Themenspecials der Printausgabe nicht in der App erscheinen. Diese aber wiederum um multimediale Inhalte ergänzt wird.“.


ipad mini schnäppchen

Die Welt hat momentan zahlreiche Aboangebote in Verbindung mit einem Apple iPad, welche preislich sehr ansprechend sind. Das mag daran liegen, dass „Die Welt“ sein Online-Angebot umgestellt hat. Ohne ein Abo lassen sich nur noch eine begrenzte Anzahl von Artikeln auf der Homepage pro Tag konsumieren.

Aber jetzt gibt es das z.B. iPad mini für 14,99 EUR pro Monat (Laufzeit 24 Monate) inklusive der digitalen „Die Welt“.  Aus meiner Sicht lohnt es sich. Man bekommt ein mini für null Prozent finanziert und bekommt zusätzlich „Die Welt“. Angebote der Konkurrent liegen deutlich da drüber… ob Abendblatt (22,90 EUR) oder Süddeutsche (39,90 EUR). Sicher, das Angebot ist nicht 100% vergleichbar. Aber auch das iPad 4 mit Retina Display gibt es jetzt zu einem sehr guten Preis bei der Welt. Für 20,99 EUR im Monat kommt man in den Genuss.

Wer noch kein iPad hat, der sollte es sich jetzt überlegen… absoluter Kauftipp!


cuxhaven – arbeit mit vergnügen

Dieses Wochenende stand Cuxhaven auf der Karte…