vokabeln trainieren am ipad – kein problem

Bisher habe ich mit meinem MMP Vokabeln gelernt. Dafür habe ich das Programm ProVoc genutzt, welches leider nicht mehr weiterentwickelt wird. Das heisst aber nicht, dass keine neuen Vokabeldateien hochgeladen werden. Die Community ist noch sehr aktiv. Bleibt zu erwähnen… ProVoc ist Freeware. Schaut euch das Programm also auf jeden Fall mal an. Ich hoffe noch immer, dass Langenscheidt irgendwann doch noch einen Vokabeltrainer für den MAC herausbringt.

Bisher habe ich mit Visitenkarten aus Papier (Flashcards) trainiert. Aber beim Stöbern im AppShop bin ich über A+ Pro gestolpert. Aktuell ist das Programm kostenlos zu haben und damit lassen sich virtuelle Karteikarten verwalten / neu anlegen. Die App gibt es fürs iPhone und iPad. Sehr schön und sogar mit Quizlet Integration.

Aber wie bekomme ich meine ProVoc-Dateien auch in A+ Pro und umgekehrt? Ja, es geht. Laut Aussage im AppStore gibt es angeblich auch eine Cloudanbindung, aber die funktioniert bei mir bisher nicht.Vokabeln lassen sich aus A+ Pro exportieren und per Mail bzw. iTunes übertragen. Kurz die Datei mit Textedit öffnen und die Anführungszeichen entfernen. Speichern und dann in über die Import-Funktion von ProVoc importieren. Export in Richtung A+ Pro geht ähnlich einfach. Dazu exportieren wir die Vokabeldatei im CSV-Format in UTF-8 Kodierung. Dann das iPad am Mac anschliessen und per iTunes die Datei zu A+ Pro hinzufügen. Somit kann ich meine ProVoc-Datein weiterhin nun auch auf dem iPad nutzen. Einfach eine runde Sache.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s