und dann war da noch … gods of war 3

Gestern habe ich dann doch noch die Hauptquest von Skyrim beendet. Mich hatte interessiert wie es endet. Ich muss sagen… traurig. Ich will hier nicht groß was verraten, aber ich hatte mir irgendwie ein wenig mehr erwartet. Es war einfach viel zu leicht. Eine tolle Belobung gab es auch nicht. Klar, die Spielwelt ist offen und man kann noch viel entdecken, aber mir ist es wichtig den Charakter auszubauen und da sehe ich momentan keine Möglichkeiten mehr. Ab heute steht Skyrim im Schrank.

Aber dann war da noch Gods of War 3. Hatte ich total vergessen durch Skyrim ;) Irgendwie kam ich dort  (ab Minute 5.:24) damals nicht weiter und heute auch nicht *g* Dieser Höllenhund mit seinen drei Köpfen schafft mich jedes Mal. Bisher war alles auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad machbar, aber gerade geht es einfach nicht voran. Das war wohl auch der Grund des Vergessens. Was soll’s, gerade das gefällt mir. Es muss nicht immer alles sofort klappen. Ich will mir schonmal die Zähne an einem Endboss ausbeissen. Eine Taktik entwickeln und mich sich dann freuen bei Erfolg.

Mal schauen wie Diablo 3 sein wird…

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s